Wie man in Slime Rancher 2 Feuerschleime füttert

Wie man in Slime Rancher 2 Feuerschleime füttert

Die Fortsetzung des Schleimfarming-Spiels ist da und bietet einige interessante neue Funktionen und Updates. Obwohl es sich noch in der Early Access-Phase befindet, kannst du schon heute als Beatrix LeBeau dein schleimiges Abenteuer auf der neuen Rainbow Island-Karte beginnen. In diesem Spiel gibt es eine Fülle verschiedener Schleimarten, mit denen du verschiedene Arten von Plorts verdienen kannst. Eine davon sind die Feuerschleime, die bestimmte Bedingungen benötigen, um zu spawnen und nur in bestimmten Biomen zu finden sind. Sie brauchen entweder Lava oder Asche, um zu überleben. In diesem Leitfaden werden wir also besprechen, wie du in Slime Rancher 2 Feuerschleime finden und füttern kannst.

Womit füttert man Feuerschleime in Slime Rancher 2?

Wenn du jetzt Feuerschleime in deinem Verbrennungsofen Asche durch hast, fragst du dich bestimmt, womit du sie füttern kannst. Glücklicherweise haben Feuerschleime keine besondere Nahrungsvorliebe, solange sie zu Asche verbrannt wurden. Du musst also nur ein beliebiges Nahrungsmittel in den Verbrennungsofen geben und erhältst Asche. Diese kannst du dann an den Feuerschleim verfüttern, um Feuerplörre zu erhalten.

Wie man Feuerschleim findet

Um Feuerschleim zu finden, müsst ihr in die Tiefen des Glut-Tals zu den Lavapfützen oder ins Innere des Vulkans gehen. Diese befinden sich in der Regel im Westen des Bernsteintals auf der Karte.

Das Ember Valley ist nicht sofort zugänglich, sondern muss erst freigeschaltet werden. Dazu müsst ihr den großen rosa Gordo in den nördlichen Regenbogenfeldern füttern. Wenn du ihn genug gefüttert hast, explodiert er und enthüllt unten eine Vorrichtung, die dich direkt zum Portal der Bernsteintal-Insel bringt. Sobald du das Bernsteintal betreten hast, kannst du versuchen, nach strahlendem Erz zu suchen, um ein Jetpack-Upgrade zu erhalten. Damit kannst du dein Feuerschleim-Scouting-Abenteuer noch einfacher gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert