Warum du immer eine Rosine in die Sektflasche stecken solltest

Warum du immer eine Rosine in die Sektflasche stecken solltest

Es gibt einen Trick, wie man schalen Sekt wieder zum Prickeln bringt: Wirf einfach eine Rosine in die Sektflasche!

Vielleicht kennst du dieses Problem auch: Man öffnet eine Flasche Sekt, gießt ein Glas ein und stellt sie zurück in den Kühlschrank. Doch nur kurze Zeit später ist aus dem Prickelwasser eine schale Plörre geworden – die Kohlensäure ist raus. Wie eine Rosine in der Sektflasche dieses Problem lösen kann, erfährst du im Artikel.

Sektflasche Kappe
Es gibt einen Trick, wie man Sekt wieder zum Schäumen bringt. Foto: Elva Etienne / Getty Images

Rosine in der Sektflasche: Das bringt’s

Für mich ist Aperol Spritz das Sommergetränk schlechthin. Wie gerne würde ich den Drink auch mal zu Hause auf meinem Balkon genießen. Das Problem: Für ein Gläschen Aperol benötigt man nur eine geringe Menge Sekt. Doch ist die Flasche einmal geöffnet, entweicht die Kohlensäure in Windeseile. Aufheben und nächstes Wochenende trinken? Leider keine Option – wer will schon schalen Sekt trinken?

Dieser Trick soll den Sekt wieder zum Perlen bringen: Stecke einfach eine Rosine in die Sektflasche – schon beginnt das goldene Getränk, wieder zu blubbern! Wie ist das möglich?

  • Mehr zum Thema Alkohol:
  • Sektflasche richtig verschließen: Dieser Hack klappt (fast) immer!
  • Wein ist nicht immer vegan: Diese Tiere stecken in der Flasche
  • Alkoholfreies Bier: Darum ist es sogar schädlicher als normales Bier
  • Diesen beliebten DDR-Cocktail würde heute niemand mehr trinken

Warum der Sekt wieder blubbert

Das Geheimnis dieses grandiosen Lifehacks? Ein simpler chemischer Effekt: Der in der Rosine enthaltene Zucker reagiert mit der Hefe im Sekt. Es entsteht Kohlensäure und der Sekt blubbert wieder.

Theoretisch könntest du auch puren Zucker in den Sekt kippen. Doch damit würdest du den Geschmack des Getränks verderben. Eine Rosine wirkt sich nicht auf das Aroma des Getränks aus, enthält aber genug Zucker, um die Kohlensäureproduktion anzuregen.


Diese 5 Hausmittel helfen gegen deinen Kater

Rosine in die Sektflasche oder ins Glas?

Willst du den Trick ausprobieren, solltest du wie folgt vorgehen:

  1. Nimm den schalen Sekt aus dem Kühlschrank und verteile ihn auf Gläser-
  2. Gib in jedes Glas ca. 3 Rosinen.
  3. Stelle die Gläser für etwa 5 Minuten in den Kühlschrank.
  4. Du kannst die Rosinen jetzt herausholen und den Sekt weiterverarbeiten. Oder du genießt ihn pur.

Bevor du schal gewordenen Sekt das nächste Mal wegkippst, weißt du also, was zu tun ist!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert