heise Security Tour 2022: Wissen schützt!

heise Security Tour 2022: Wissen schützt!

Die Lieferkette und dabei besonders die Abhängigkeit von Software von Dritten und Vierten, zu denen man keinerlei Bezug hat, lässt vielen Sicherheitsverantwortlichen graue Haare wachsen. Das ist eines der Schwerpunkt-Themen der heise Security Tour 2022, die dieses Jahr auch wieder in Präsenz stattfinden wird.

Darüber hinaus bilanziert Chief Security Officer Kay Schlüpmann seine Erfahrungen mit Awareness-Schulungen in „Phisherman’s Friend – wie wir auszogen, das Fürchten zu lernen“; Felix von Leitner gibt Einblicke hinter die Kulissen des Patch Managements und Jörg Riether evaluiert die verschiedenen Strategien für „wirklich sicheres“ Backup.

Abgerundet wird das Programm durch Jörg Heidrichs Überblick zu den Entwicklungen bei Datenschutz und DSGVO und dem allgemeinen Lagebild zur IT-Sicherheit von heise-Security-Leiter Jürgen Schmidt, der auch durch den Krieg in der Ukraine drohenden Gefahren analysiert.

Die Eintages-Konferenz richtet sich an Security- und Datenschutz-Verantwortliche in Unternehmen und Behörden. Die Vorträge vermitteln ihnen den notwendigen Überblick und praxisrelevantes Wissen für ihre Arbeit. Alle Themen und Referenten wurden dabei von der heise-Security-Redaktion handverlesen; bezahlte Werbevorträge gibt es nicht.

Die heise Security Tour 2022 findet am 23. Juni vor Ort in Köln und am 28. Juni in Stuttgart statt und bietet dabei viel Möglichkeiten für Gespräche mit Referenten und Kollegen. Wer überlegt, an einem dieser Termine teilzunehmen, sollte sich möglichst bald anmelden, weil uns nicht mehr allzu viel Zeit bleibt, den Rahmen dem tatsächlichen Besucheraufkommen anzupassen.

Am 5. Juli folgt dann noch eine Online-Konferenz. Bei allen 3 Veranstaltungen wird es das gleiche Programm geben. Die Teilnahme kostet regulär 599 Euro (online 499 Euro) Mitglieder von heise Security Pro können kostenlos teilnehmen (ihr erhaltet über den Newsletter und im Expertenforum einen Code für die Anmeldung).

Weitere Informationen zum Programm sowie die Möglichkeit, sich anzumelden, finden sich auf der Webseite:


(ju)

Zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.