Der Steinbruch: Wie man Emma rettet

Der Steinbruch: Wie man Emma rettet

Emma hat drei tödliche Momente im Spiel. Alle drei können zum sicheren Tod für sie im Spiel führen. Die drei Momente, in denen sie sterben kann, sind in Kapitel vier, Kapitel acht und der letzte in Kapitel zehn. Sie ist auch eine der wenigen in der Bande, die mit dem Werwolfsfluch infiziert werden können. Wenn du sie in allen drei Kapiteln retten willst, dann ist dies der richtige Leitfaden für dich. Finde heraus, wie du Emma in The Quarry ganz einfach retten kannst.

Wie man Emma in den Kapiteln vier, acht und zehn rettet

Hier werden wir vereinfachen, wie man Emma in allen drei Kapiteln retten und verhindern kann, dass sie infiziert wird.

Wie man Emma in Kapitel vier rettet

Du spielst als Emma in Kapitel Vier und musst eine Reihe von Entscheidungen treffen, während sie sich mit einem Werwolf anlegt. Dabei muss Emma zwischen einer Falltür und dem Durchsuchen einer Tasche wählen. Dies ist das erste Mal, dass sie dem Tod direkt ins Auge blickt.

Sie wird vor die Wahl gestellt, in einen Beutel zu schauen oder eine Falltür zu öffnen. Die Spieler müssen sich entscheiden, erst in den Beutel zu schauen und dann die Falltür zu öffnen. Wenn du zuerst die Falltür wählst, wird ihr am Ende die Kehle durchgeschnitten. In der Tasche befinden sich ein Taser und ein Bärenspray, die Emma gegen den Werwolf in der Falltür einsetzen kann. Wir empfehlen, den Taser zu benutzen, aber das Bärenspray funktioniert auch gut.

Du musst auch darauf achten, dass sie später nicht von der Seilrutsche fällt, wenn sie das zweite Mal darauf geht. Sonst stürzt sie und wird von dem Werwolf unten zerfleischt. Du musst die Seilrutsche so schnell wie möglich einholen, da der Werwolf so oder so an die Spitze kommen wird. Wenn du langsam vorgehst, wird die Flucht etwas zu knapp ausfallen.

Wenn du die Seilrutsche geschafft hast, musst du dafür sorgen, dass sie am Ende nicht auch noch abstürzt. Lasst euch dazu einfach ins Wasser fallen oder kommt dem Boden so nah wie möglich.

Wie verhindert man, dass Emma sich ansteckt?

In Kapitel vier kann Emma ebenfalls infiziert werden. Um zu verhindern, dass sie gebissen wird, müsst ihr den Schrank schieben, während ihr zur zweiten Falltür lauft. Von hier aus musst du sicherstellen, dass du die Quick-Time-Events erfolgreich absolvierst.

Wenn du das Feuerwerk nicht vorher mitgenommen hast, kann Emma den Werwolf nicht verscheuchen und die Jäger nicht rufen. Das wird dazu führen, dass sie ins Bein gebissen wird. Schnapp dir also die Feuerwerkskörper, sobald du sie siehst, wenn du dich in der Hütte umschaust.

Wie man Emma in Kapitel acht rettet

Wenn sie in Kapitel vier infiziert wird, ist ihr der Tod in Kapitel acht sicher. Sie wird von Kaitlyn entdeckt werden und sich dann in einen Werwolf verwandeln. Dann bleibt Kaitlyn nur noch eine Wahl: Sie muss Emma mit einer Silberkugel erschießen. Das wird Kaitlyn und den Rest der Charaktere retten.

Der Tod dieser Figur kann nur aufgehalten werden, wenn du in Kapitel vier die richtigen Entscheidungen triffst.

Wie man Emma in Kapitel Zehn rettet

Du kannst Emma in Kapitel Zehn retten, indem du dich von einem infizierten Jacob fernhältst, wenn du ihn wiedertriffst. Voraussetzung dafür ist, dass Jacob infiziert ist und dem Nackenbiss in Kapitel sechs nicht erfolgreich ausgewichen ist. Wenn du willst, dass beide überleben, musst du dafür sorgen, dass er dem Nackenbiss ausweicht. Dadurch werden sowohl Jacob als auch Emma gerettet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.