Adminrechte durch Sicherheitslücke in Backup-Software IBM Spectrum Protect

Adminrechte durch Sicherheitslücke in Backup-Software IBM Spectrum Protect

IBM hat Sicherheitslücken in der Backupsoftware IBM Spectrum Protect geschlossen, die Angreifern aus der Ferne bei der Anmeldung am System ermöglichen, an Administratorrechte zu gelangen. Die Schwachstelle betrifft IBM Spectrum Protect 8.1.14.000 Server für AIX, Linux und Windows (CVE-2022-22394, CVSS 7.5, Risiko hoch).

Details zur Lücke nennt IBM in seiner Sicherheitsmeldung nicht. Die fehlerbereinigte Version 8.1.14.100 stellt der Konzern jedoch auf einer Download-Seite zum Herunterladen bereit. Administratoren sollten die Installation des Updates zeitnah einplanen und durchführen.

Lesen Sie auch


(dmk)

comments_outline_white

Kommentare lesen
(1)

Zur Startseite

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.